Allergien

Auch unsere Vierbeiner werden immer öfters von Allergien betroffen, oft ist nicht klar vorher die Allergien kommen.

Hier hilft eine Ausschlussdiät.

Die überwiegende Zahl der Unverträglichkeitsreaktionen beruht nicht auf einer echten allergischen Reaktion und lässt sich deshalb auch nicht mit einem Allergietest diagnostizieren. Die Tiere zeigen zwar (fast) dieselben Symptome wie bei einer echten Allergie, doch beruht das Problem nicht auf einer überschießenden Reaktion des Immunsystems, sondern auf anderen Mechanismen. Deshalb spricht man oft zusammenfassend von "Futterunverträglichkeiten" oder "Futterintoleranzen".

Ein Allergietest (Bluttest oder Hauttest) kann helfen, Substanzen zu identifizieren, auf die das Immunsystem allergisch reagiert. Allerdings sagt eine Reaktion im Allergietest nichts über die Stärke der Symptome aus, die dieser Stoff tatsächlich verursacht und es könnten noch zusätzliche Unverträglichkeiten bestehen. Genauso ist es übrigens auch bei Menschen mit Nahrungsmittelallergien.